Schlagwort-Archive: Siegfried Lenz

Gelesen im Literaturkreis: „Schweigeminute“ von Siegfried Lenz

Stella Petersen, Englischlehrerin an einem Gymnasium in einem nicht benannten Ort an der Ostsee, ist in den Sommerferien tödlich verunglückt. Während einer Gedenkveranstaltung wird in Rückblenden die Liebesgeschichte zwischen Stella und ihrem Schüler Christian aus seiner Sicht erzählt. Behutsam und einfühlsam ist der Schreibstil von Siegfried Lenz, der alles Intime vermeidet und der Phantasie des Lesers überlässt. Trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen ist es eine erotische Geschichte.

Etwas irritierend fanden wir den fehlenden Zeitbezug. Vermutlich ist das Absicht, für uns war aber das Verhalten der Jugendlichen (brav, angepasst, naiv) nicht unbedingt nachvollziehbar. Denn Jugendliche von heute verhalten sich anders.

Elisabeth Dietz, Literaturkreis

 

Advertisements

Nächster Literaturkreis am 8.8.2016

Im Juli hat der Literaturkreis Sommerpause. Wir treffen uns wieder am 8. August 2016 um 18 Uhr.

Wir lesen „Schweigeminute“ von Siegfried Lenz
dtv-Taschenbuch ; 13823
7,90 €
ISBN 9783423138239

Elisabeth Dietz, Literaturkreis