Schlagwort-Archive: Onleihe

Tolino oder nicht Tolino?

In der Stadtbücherei können Sie ab sofort einen Tolino Shine inkl. ebooks ausleihen, wenn Sie einmal testen möchten, ob es das passende Gerät für Sie wäre.

Tolino

Nach vier Wochen muss man ihn wieder zurück bringen, aber wir helfen dann auch gerne bei der Einrichtung des eigenen Geräts, auch wenn Sie die Onleihe über Smartphone oder Tablet nutzen möchten.

Die nächsten Sprechstunden-Termine sind:
Freitag, 11.8., 11 – 12 Uhr
Montag, 28.8., 17 – 18 Uhr
Freitag, 15.9., 11 – 12 Uhr
Montag, 25.9., 17 – 18 Uhr

Advertisements

Sony Reader PRS-T1 – PRS T3 mit Onleihe weiterhin nutzen

Die Stadtbücherei Landshut bloggt:

Liebe Blogger,

Sony stellt ja seit 2014 keine neuen E-Book-Reader mehr her. Trotzdem ist es lt. Anleitung der Onleihe (siehe hier) noch möglich, diesen mit der Onleihe zu nutzen.

Wichtig ist, das ADE (Adobe Digital Editions) in der Version 4.5 auf dem PC installiert wird. Das Programm muss danach noch mit der eigenen Adobe-ID autorisiert werden. Nun kann man das gewünschte Buch von der Onleihe heruntergeladen (Öffnen mit…ADE) . Als nächstes öffnet man den Dateipfad PC->Dokumente->My Digital Editions. In diesem Ordner befindet sich das heruntergeladene Buch. Dieses kopiert man, nachdem der Sony-Reader am PC angeschlossen wurde und man den Pfad Sony-Reader->media->books geöffnet hat, in diesen Ordner.

Wir haben es nach dieser Anleitung probiert, leider hat es so nicht funktioniert. Hier kam immer die Fehlermeldung „kopiergeschützter DRM-Inhalt“. Bei uns hat es auf folgendem Weg dann doch noch funktioniert:

Man lädt das Buch über die Onleihe in ADE herunter (ADE ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 108 weitere Wörter

Stiftung Warentest macht eine Entdeckung

Im neuen Test-Heft der Stiftung Warentest sind E-Books ein Thema: „E-Book: Kaufen, abonnieren, leihen – oder gratis abstauben“ – und dabei wird festgestellt: Preis-Leistungs-Sieger sind die Öffentlichen Stadtbibliotheken mit der Onleihe, an der mittlerweile über 3000 Bibliotheken in Deutschland teilnehmen! Untersucht wurde das Angebot in Berlin, Hamburg, Köln, Leipzig und München, das wesentlich mehr beeindruckt als E-Book-Flatrates anderer Anbieter. Da muß sich die Stadtbücherei Soest nicht verstecken, denn unser Verbund im Regierungsbezirk Arnsberg „Onleihe24“ gehört zu den größten in Deutschland. (Wir in Soest beteiligen uns übrigens auch regelmäßig am Einkauf, pssssttt!)
Den kompletten Artikel aus der Zeitschrift „Test“ können Sie natürlich auch bei uns in Printform lesen 🙂

Die neue Onleihe-App

Ursprünglich veröffentlicht von stadtbibliotheksalzgitter:

DruckAlle Onleihe App-Nutzer können aufatmen. Der Hörbuchdownload kommt und das Streamen hat ein Ende. Die Aktualisierung der App gibt es für alle Android Nutzer ab dem 01.02. und für IOS soll sie in der Folgewoche kommen. Ich bin schon sehr gespannt, ob der Download dann wirklich funktioniert. Denn das Hörbuch hören über die Onleihe, hab ich schon sehr vermisst.

 

Weitere Neuerungen sind:

  • Völlig neues Design und Navigation
  • Download-Funktion für eAudio und eMusic (inkl. Offline-Nutzung)
  • Neues Streaming
  • Integration interner Reader für beide Plattformen
  • Neue Suche mit Autovervollständigung, Suchhistorie und Facetten-Filtern
  • Individualisierung mit Farbe und Logo der jeweiligen Onleihe
  • Auswahl flexibler Leihfristen
  • Integration des Merkzettel

Was „neues Streaming“ bedeutet, davon müssen wir uns noch überraschen lassen. Ich werde auf alle Fälle direkt nach Start meine App aktualisieren und gleich ein schönes Hörbuch suchen.

Wer nochmal eine Anleitung braucht zur neuen App, diese findet sich hier. Achtung: Die neuen Apps stehen erst für Geräte mit einer Android-Version ab 4.4.x bzw. iOS-Version ab 9.x zur Verfügung. Ab Mai wird dann auch die Unterstützung der alten App eingestellt. Wer also ein etwas älteres Gerät zu hause hat, sollte als Onleihe-Nutzer bald die Augen nach etwas neuem auf halten.