Schlagwort-Archive: ekz

Besuch bei der ekz.bibliotheksservice GmbH in Reutlingen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vor einigen Tagen war ich zusammen mit einer Kollegin bei der ekz. Dies ist ein Unternehmen, welches u.a. Bibliotheksmöbel- und zubehör, sowie Medien vertreibt und Lektorenarbeit leistet.
Das Unternehmen hatte zur Frühjahrsmesse eingeladen und wir durften uns spannende Vorträge über die weiteren Möglichkeiten der digitalen Welt anhören und uns die neusten Innovationen der Hausmesse ansehen.
Bei der Hausmesse bestaunten wir unter anderem einen kleinen Tisch, in den ein großes Tablet eingebaut war, über das die Kinder Lernspiele machen können oder auch ein große Version davon, über das man auch einen virtuellen Rundgang durch die Bibliothek machen könnte.
In den Vorträgen ging es um die Zukunftsrollen der Bibliotheken und die Änderungen, die durch die weitere Digitalisierung auf die Bibliotheken zukommen werden. In anderen Ländern gibt es in Bibliotheken schon jetzt mehr Platz für Veranstaltungen als für den Medienbestand. Mal schauen, wie sich dies in Deutschland entwickelt.
In der Mittagspause schauten wir während einer Führung hinter die Kulissen des Unternehmens und sahen, wie unsere Medien dort bearbeitet werden. So besteht die Möglichkeit das Comics an der Falz mit einer Nähmaschine genäht werden und so eine längere Haltbarkeit haben. Die Comics können dadurch von viel mehr Personen ausgeliehen werden, ohne das sie schnell auseinander fallen würden.
Einige andere Maschienen schnitten etwas vom Rand der Bücher ab oder brachten die Folie am Einband an.OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Verteilung auf die Kartons für die einzelnen Bibliotheken ist mir vorher noch nie so bekannt gewesen, denn in Regalen stehen viele Kartons mit kleinen Lichtern davor, die rot blinken, wenn das gerade auf dem Laufband liegende Medium in den betreffenden Karton gepackt werden soll. Die Lichter brennen grün, wenn alle Medien der Bestellung im Karton sind und dann reist der Karton weiter zur nächsten Station.
Ich glaube daran denke ich jetzt öfter, wenn ich einen dieser Kartons in der Bücherei erblicke 🙂
Diese Dienstreise hat sich wirklich sehr gelohnt und mir viele neue Eindrücke und Ideen vermittelt.

Advertisements