Chagall meets Pop-Art

Seit heute haben wir zwei neue Bewohner in der Stadtbücherei, zumindest zeitweise.
Wir bekamen nämlich gerade zwei neue Bilder aus der Artothek.

bild1

Laura Schilz: Raubzug durch die Kunstgeschichte (2012)

bild2

Marc Chagall: Zwei Liebende

 

Regelmäßig verschönern die Werke aus der Artothek leihweise unsere Stadtbücherei. Vielen Dank dafür!

Präsentation

Über die Präsentation von Medien in Bibliotheken läßt sich ja trefflich streiten … auch mit Benutzern, die gelegentlich gern ihre Lieblinge an geheimen Orten verstecken, an denen sie außer ihnen niemand vermutet. Mit Engelsgeduld rücken wir so etwas wieder zurecht, aber irgendwann geht es auch der gutmütigsten Mitarbeiterin über die Hutschnur: Was hat denn immerzu dieses Heft der Zeitschrift „Häuser“ bei „Freizeit – Hobby – Sport“ verloren? Machen wir einen Versuch und präsentieren da mal was ganz anderes: „Machen Sie doch, was Sie wollen!“
Nennt man das jetzt „Bibliotherapie“?

28092016047

 

Nächster Literaturkreis am 17.10.2016

Der nächste Literaturkreis findet ausnahmsweise am 3. Montag im Monat statt. Wir treffen uns am 17.10.2016 um 18 Uhr.

Wir lesen  „Am Strand“ von Ian McEwan
ISBN 9783257237887, 10,00 €

Annotation:
England, im Juli 1962. Das frisch vermählte Paar Florence und Edward sitzen in der Hochzeitssuite eines Landhausshotels in Chesil Beach beim Abendessen. Beide sind verkrampft. Das Naheliegendste sprechen sie nicht an: Die Hochzeitsnacht steht bevor.

 

„We Love Librarians“

Smart … curious … a store of information 
das sind die ersten Eigenschaften in den Top Ten der Infografik  „Top 10 reasons we love librarians“ des New Yorker Designers Michael Arndt. Damit identifizieren wir uns gern und hoffen, Sie finden das auch🙂
cat-says-meow-librarian-top-ten

via digithek blog

 

Im Zeichen des Hinduismus

Letzte Woche machte das Team der Stadtbücherei einen Ausflug zum Hindu-Tempel nach Hamm.
Dort bekamen wir eine sehr interessante und informative Führung von Frau Eichhorst und im Anschluss gab es ein unheimlich leckeres Buffet.
Wir können jedem nur empfehlen, einmal eine solche Führung zu buchen.

img_20160831_123150

Die EM wirkt noch nach

Bei unserem kleinen internen Tippspiel zur Europameisterschaft erreichte in diesem Jahr Frau Radke den ersten Platz und ist somit die glückliche Gewinnerin.

Damit die Mitspieler/innen nicht ganz so traurig aus der Wäsche gucken müssen, hat sie uns mit einer tollen Motivtorte überrascht. Mmmhhh!!!

DSC_0040 DSC_0046

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Bestand der Bücherei findet man übrigens viele tolle Backbücher wie z.B. diese hier:

51Q27vhRq2L._SX402_BO1,204,203,200_

 

 

 

 

51YQhOLeNCL._SX402_BO1,204,203,200_51VI55Sm68L._SX399_BO1,204,203,200_

 

Und ganz ohne Kalorien können wir dieses anbieten:

51tvajotKLL._SX386_BO1,204,203,200_

 

Ordnung muß sein

Es mag schon ein paar Jahren her sein, da lernte ich ein niedliches Online-Spiel kennen: „Order in the Library“ ist ein Online-Spiel, mit dem Anfänger in Bibliotheken (vom Azubi bis zu ehrenamtlichen Mitarbeiter) sehr schön das Einsortieren von Medien ins Regal üben können – ganz ohne Rückenschmerzen befürchten zu müssen! Entwickelt wurde es an der University of Texas, Austin:

„Order in the Library was developed by four teams of software engineering students in 2002-2004. The product was based on specifications the teams received from Ms. Susan Sanders, an elementary school librarian at Zavala Elementary in Austin, TX. The project was developed in Flash and has enjoyed great popularity thanks to the simplicity of its design and its utility in helping pre-college students learn how to correctly shelve books using the Dewey Decimal System.“

Leider  war es längere Zeit von der Bildfläche verschwunden, aber nun ist es wieder da!
Macht Spaß und ist gar nicht so schwer – obwohl das „Dewey Decimal System“ vielleicht doch eine Herausforderung darstellt. Im Erfolgsfall kann man sich sogar ein „Assistant Librarian Certificate“ ausdrucken.

Spielt doch mal mit🙂

Order in the Library