Kinderbuch- und Medientipps im Videoformat

Gerne geben wir folgenden Tipp der Stiftung Lesen weiter:

Die Stiftung Lesen macht auf ein neues, digitales Angebot aufmerksam und möchte auch diejenigen zum Vorlesen motivieren, die gerne zum Tablet oder zum Smartphone greifen: Unsere Kinder- und Jugendbuchexpertin Ulrike Weber macht den Kinderbuch-Check und stellt Ihnen in kleinen Video-Clips auf unterhaltsame Weise besonders schöne Kinderbücher und Lese-Apps vor.

Drei Bücher wurde bereits vorgestellt und zwar „Paul und Papa“ von Susanne Weber, „Das Buch über uns“ von Mo Williems und „Fiete – Das versunkene Schiff“ von Ahoiii

Klicken Sie doch mal rein! Es lohnt sich!

E-Book-Verleih in Bibliotheken

2017-02-16_vbnw-interview_mit_dr-_meyer_divibib_gmbh

In einem Interview mit dem Verband der Bibliotheken des Landes NRW e.V. beantwortet Dr. Jörg Meyer, Geschäftsführer der Divibib Gmbh, Fragen zum Thema E-Book-Verleih in Bibliotheken und die neuen Lizenzmodelle der Verlagsgruppen Holtzbrinck und Bonnier.

Happy Valentine!

Heute feiern wir Valentinstag!

Zu dem Thema gibt es natürlich auch einen literarischen Spaziergang, heute Abend.

Aber woher kommt das Ganze überhaupt?
Vermutlich geht der Brauch zurück auf einen katholischen Heiligen, Valentin von Rom, der trotz des Verbots des römischen Kaisers Paare nach christlichem Ritus getraut hat, kann man da im Internet nachlesen.
Oder auch, dass im antiken Rom am 14.2. der Göttin Juno gedacht wurde, der Schutzgöttin von Ehe und Familie.

Aber ob wir diesen Tag nun feiern oder nicht, ob wir uns Geschenke machen, Essen gehen oder gemütlich zu Hause bleiben, sehr viel Spaß gemacht hat mir heute Morgen das Google Doodle mit dem kleinen Schuppentier, dass Kakaobohnen sammeln muss, um seiner Liebsten einen Schokokuchen zu backen.

valentinstag

Und wirklich lustig fand ich auch den Artikel „Küsst euch doch alleine“ in der „Zeit“ von Karin Ceballos Betancur:

valentinstag-2

In diesem Sinne:

Let’s make love great again!

Qualifikation

Am Wochenende las ich einen hübschen Comic in der Zeitung. So ungefähr sind auch unsere Einstellungsvoraussetzungen, aber bevor jemand nachfragt: Nein, hier ist keine Stelle frei …
Übrigens: Mit 10 Jahren konnte ich auch schon mit der UDK umgehen – ich mußte ja für meinen Vater die Diapositive sortieren 🙂

Claire - Soester Anzeiger 201.02.11

Claire – Soester Anzeiger 201.02.11

Die neue Onleihe-App

Ursprünglich veröffentlicht von stadtbibliotheksalzgitter:

DruckAlle Onleihe App-Nutzer können aufatmen. Der Hörbuchdownload kommt und das Streamen hat ein Ende. Die Aktualisierung der App gibt es für alle Android Nutzer ab dem 01.02. und für IOS soll sie in der Folgewoche kommen. Ich bin schon sehr gespannt, ob der Download dann wirklich funktioniert. Denn das Hörbuch hören über die Onleihe, hab ich schon sehr vermisst.

 

Weitere Neuerungen sind:

  • Völlig neues Design und Navigation
  • Download-Funktion für eAudio und eMusic (inkl. Offline-Nutzung)
  • Neues Streaming
  • Integration interner Reader für beide Plattformen
  • Neue Suche mit Autovervollständigung, Suchhistorie und Facetten-Filtern
  • Individualisierung mit Farbe und Logo der jeweiligen Onleihe
  • Auswahl flexibler Leihfristen
  • Integration des Merkzettel

Was „neues Streaming“ bedeutet, davon müssen wir uns noch überraschen lassen. Ich werde auf alle Fälle direkt nach Start meine App aktualisieren und gleich ein schönes Hörbuch suchen.

Wer nochmal eine Anleitung braucht zur neuen App, diese findet sich hier. Achtung: Die neuen Apps stehen erst für Geräte mit einer Android-Version ab 4.4.x bzw. iOS-Version ab 9.x zur Verfügung. Ab Mai wird dann auch die Unterstützung der alten App eingestellt. Wer also ein etwas älteres Gerät zu hause hat, sollte als Onleihe-Nutzer bald die Augen nach etwas neuem auf halten.

Ab sofort Zahlung der Jahresgebühr auch per Lastschrifteinzug möglich

Für erwachsene Benutzer der Stadtbücherei ist der Lese-Ausweis bekanntlich 12 Monate gültig – wie ärgerlich, wenn die Gültigkeit abgelaufen ist und das Leserkonto blockiert ist für Leihfrist-Verlängerungen, wenn man die Onleihe plötzlich nicht mehr nutzen kann oder etwas in der Stadtbücherei ausleihen möchte und nicht genug Bargeld dabei hat.
„Mit dem Bezahlen wird man das meiste Geld los“, wußte ja schon Wilhelm Busch, doch er kannte noch nicht das Lastschriftverfahren!
Mit der Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates besitzen Sie ein Abonnement auf Ihren Benutzerausweis. Seine Gültigkeit läuft nur ab, wenn Sie kündigen.
Das Abo gilt für 12 zusammenhängende Monate, und verlängert sich automatisch um jeweils 12 weitere Monate, wenn es nicht mindestens acht Wochen vor Ablauf des Vertragsjahres gekündigt wird.

Bitte sprechen Sie uns an!

Nächster Literaturkreis am 13.2.2017

Der nächste Literaturkreis ist am 13.02.2017 um 18 Uhr. Wir lesen “Vogelweide” von Uwe Timm.

Annotation:

Enttäuscht und ernüchtert hat sich Eschenbach auf einer Vogelinsel in der Elbmündung eingenistet, bis ihn ein Anruf aus seiner selbst gewählten Isolation reißt: Seine frühere Geliebte Anna, die sich aus ihrer unerträglichen Ménage-à-quatre nach New York geflüchtet hat, kündigt ihren Besuch an …